Werbekampagne für ein faires sportliches Verhalten auf und neben dem Spielfeld

Blaue Karte

In den letzten Jahren ist es in Württemberg ruhigt geworden um ihn, nun meldet sich der Handballminister zurück. Mit der Kampagne "Blaue Karte" appelliert er an die Zuschauer für einen respektvollen Umgang mit den Schiedsrichtern und allen anderen am Spiel beteiligten Personen.

Der Handballminister hat die "Blaue Karte" als Werbekampagne für ein respektvolles, faires und vorbildliches Verhalten in der Sporthalle ins Leben gerufen und möchte damit alle Beteiligten zum Nachdenken animieren.

In Kürze werden den Vereinen Werbemittel zur "Blauen Karte" (Anzeigen und Plakate) zur Verfügung gestellt. Mehr über die Kampagne sowie zu den 10 Tribünenregeln erfahren Sie hier.