HC Wernau e.V.

Trainingszeiten

Hier findest du die aktuellen Trainingszeiten als PDF zum Download

NEWS

Knappe Niederlage in Münsingen

F-KLB
TSG Münsingen - HC Wernau 2        21:18 (14:7)

Für die Frauen 2 ging es am Samstag, den 27.01.24, nach Münsingen zum Rückspiel gegen die Frauen 1 TSG Münsingen.
Sie gingen mit einer Bank von 12 Spielerinnen ins Spiel. Nach dem Anpfiff startete das Team sehr holprig ins Spiel. Einige technische Fehler und vielen vergebene Torchancen zogen sich durch die erste Halbzeit und so ergab sich in der 19. Minute ein Punktestand von 9:4. Leider konnten die Frauen 2 den Rückstand nicht aufholen und so gingen sie mit 14:7 in die Halbzeit. 
Mit viel Motivation kamen sie zurück aus der Kabine. Durch eine sehr gute Abwehrleistung und mehr Zug zum Tor konnte der Rückstand in der 54. Minute auf 19:16 verringert werden. 
Leider reichte es am Ende nicht für den erhofften Sieg und die Partie endete mit einen Punktestand von 21:18 für den TSG Münsingen.
Wir bedanken uns bei den Zuschauern, die uns nach Münsingen begleitet haben ! 
Am 02.03.24 um 18:00 Uhr geht es für die Frauen 2 nach Altbach.  

Es spielten: Alina Weippert (7), Samira Passon (4), Pia Schwenzer (3), Ana-Katarina Kreso (2), Samira Pfeiffer (2), Lena Piechnik, Kiara Gelewski, Ann Sophie Bristle, Marie Uhlmann, Michelle Bechtle, Leonie Nigsch (Tor), Sonja Weber (Tor)

Starker Sieg im ersten Spiel der Rückrunde

F-KLB
HC Wernau 2 - TSV Köngen 3        36:32 (19:12)

22.1.24
Am vergangenen Sonntag trafen die Frauen 2 des HCW auf den bereits bekannten Gegner TSV Köngen 3. 
Mit einer fast vollbesetzten Bank und viel Motivation startete das Spiel. 
In den ersten Minuten war der Spielstand recht ausgeglichen. Es fielen von beiden Seiten viele Tore und die Abwehr stand auf beiden Seiten sehr stark. 
Doch die Frauen 2 des HCW konnten sich in der 14. Minute deutlich absetzen. 
So stand es in der 21. Minute der ersten Halbzeit bereits 15:9. Die Abwehr war konsequent, ebenso wie die starke Torhüterleistung. Somit ging es mit einem Stand von 20:12 für den HCW dann in die Halbzeitpause. 
Zurück auf dem Spielfeld kam der TSV Köngen besser ins Spiel und kam auf eine 2 Tore Differenz heran. Auf Wernauer Seite gab es in den ersten Minuten der 2. Halbzeit leider einige technische Fehler und Unkonzentriertheiten.  
Doch für die Frauen des HCW war klar, diese Punkte bleiben in Wernau. Und so ging es auch in die letzte Phase der 2. Halbzeit mit einem Stand von 30:25 in der 50. Minute 
Kämpfen und Durchhalten war angesagt. Und dies zeigte sich dann auch in der Schlussphase. Der HCW beendete das Spiel mit einem Endspielstand von 36:32. 
Wir bedanken uns bei unseren Gästen und Zuschauern! 

Am Samstag, den 27. Januar geht es für die Frauen 2 des HCW nach Münsingen. Anpfiff ist um 16:30 Uhr. 

Es spielten: Alina Weippert (12), Luisa Landenberger (6), Samira Passon (5), Pia Schwenzer (4), Ann Sophie Bristle (2), Nele Maurer (2), Nina Bennicker (2), Lena Piechnik (1), Samira Pfeiffer (1), Michelle Bechtle (1), Marie Uhlmann, Leonie Nigsch (Tor), Sophie Fritz (Tor)

Verdiente 2 Punkte auf das Konto der Frauen 2 des HC Wernau

F-KLB
HB Filderstadt 2 - HC Wernau 2        16:27 (7:13)
 

Für die Frauen 2  des HC Wernau ging es am Samstag Mittag zum Auswärtsspiel nach Filderstadt. Mit voller Bank, entsprechender Energie und Siegeswillen zum bevorstehenden Auswärtsspiel, wollte man die 2 Punkte unbedingt mit nachhause nehmen. 
Der HCW startete schnell ins Spiel und zeigte in den ersten Spielminuten eine starke Abwehr und Torhüterleistung, im stehenden Angriff konnten die Bälle verwandelt werden und auch das Tempospiel nach vorne klappte gut. So konnte bereits nach 9 gespielten Minuten ein 0:6 verzeichnet werden. In den nächsten Minuten kam Filderstadt besser ins Spiel, was vorallem am eigenen Konzentrationsmangel lag. So wurde nicht mehr Konsequent verteidigt und im Angriff unsauber gespielt. 
Mit einem Spielstand von 7:13 ging es in die Halbzeitpause. 
Zu Beginn der zweiten Hälfte brachen wir ein und zeigten nicht ansatzweise unser Können. Im Angriff kamen wir zwar oft zum Abschluss, verwandelten aber nicht sondern trafen Pfosten, Latte und vorbei aber leider nicht das Tor. Die Abwehr des HC Wernau stand nicht richtig und die Absprache fehlte. Dies nutzten die Filderstädter direkt aus, so minimierten die Gastgeber den Abstand auf 3 Tore. 
Das brauchte der HCW scheinbar, denn das Spiel wurde recht schnell das wieder zu gunsten der Gäste gedreht. Das Tempo wurde angezogen und die Torchancen wieder verwandelt. Die Führung konnte stetig ausgebaut werden, sodass der Sieg nie in Gefahr war. Mit einem 11 Tore Unterschied, welcher noch viel höher hätte sein müssen hätte man seine gewohnte Leistung gezeigt, gewinnt der HC Wernau das Spiel trotzdem verdient 16:27. 
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Fans, die uns unterstützt haben. 
Kommende Woche erwartet der HC Wernau vor heimischen Publikum die Mannschaft aus Leinfelden-Echterdingen. 
Anpfiff ist am Samstag, 16.12.2023 um 14.30 Uhr. 
An diesem Tag findet in der Neckartalhalle auch eine DKMS Spendenaktion und ein kleiner Weihnachtsmarkt, organisiert von den Mannschaften des HCW statt. 
Es spielten: Alina Weippert (4), Lena Gelewski (4), Luisa Russo (3), Samira Pfeiffer (3), Luisa Landenberger (3), Pia Schwenzer (2), Samira Passon (2), Nele Maurer (2), Nina Bennicker (2), Nathalie Mayer (1), Michelle Bechtle (1), Marie Uhlmann, Lena Piechnik, Ann Spohie Bristle

Keine Punkte beim Heimspiel

F-KLB

HC Wernau 2 - TV Altbach 14:21 (8:7)

Am vergangenen Sonntag (03.12.23) empfing der HC Wernau die Frauen des TV Altbach in der heimischen Neckartalhalle. Mit dem TV Altbach erwartete uns kein unbekannter Gegner und aus den letzten Spielen war klar, dass die Mädels nicht zu unterschätzen waren. 
Wernau startete gut ins Spiel und ging bereits nach 25 Sekunden in Führung. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes und intensives Spiel, allerdings mit wenigen Toren. Zur Halbzeit führte Wernau 8 zu 7.  Auch nach der Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, nach 36 Minuten fiel das 10 zu 10.  
Innerhalb zwei Minuten drehte Altbach auf und konnte 3 Tore in Führung gehen. In den folgenden Minuten konnte der TV Altbach auf einen 6 Tore-Lauf verzeichnen und zum 11 zu 17 davonziehen. 
Wernau konnte in den letzten 10 Spielminuten noch 3 Tore erzielen, die Gäste hielten jedoch den Abstand und das Spiel endete verdient 14 zu 21 für den TV Altbach .
Wir bedanken uns bei unseren Fans für die zahlreiche Unterstützung und bei den Mädels vom TV Altbach für das faire Spiel und das gemeinsame Essen/Weggehen danach. 
Am Samstag, den 10.12.2023, haben wir unser letztes Auswärtsspiel in diesem Jahr in Filderstadt. Anpfiff ist um 13 Uhr. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung! 
Es spielten: Pia Schwenzer (3), Samira Pfeiffer (3), Luisa Russo (2), Alina Weippert (1) , Samira Passon (1), Luisa Landenberger (1), Lena Gelewski (1), Ann Sophie Bristle (1), Michelle Bechtle (1), Marie Uhlmann, Lena Piechnik, Nathalie Mayer, Nele Maurer, Nina Bennicker
Offizielle: Romina Bechtle, Sonja Weber

Die Frauen 2 belohnen sich mit zwei Punkten

F-KLB
TEAM Esslingen 3 - HC Wernau 2   22:33 (11:17)

Am vergangenen Samstag, den25.11.2023 ging es für die Frauen 2 des HC Wernau nach Esslingen.
Die ersten zehn Minuten begegneten sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten kam es zu schnellen Abschlüssen, die zum Torerfolg führten. Die Abwehr war bis dato noch eher nachlässig und kam nicht richtig in Gang. Durch eine bessere Abwehr und eine gute Torwartleistung konnte das Team aus Wernau ab der 18. Minuten einen Fünf-Tore-Abstand verzeichnen.
Dieser Vorsprung hielt bis zur 1. Halbzeit und der HC Wernau ging mit einem Stand von 17:11 in die Kabine.
Die Halbzeitansprache war klar: Nicht nachlassen, mehr Aggresivität in der Abwehr und mehr Bewegung im Angriff um die Führung weiter auszubauen.
Mit viel Motivation und Siegeswillen starteten die Mädels in die 2. Halbzeit. 
Durch gute Zusammenspiele im Angriff konnten die Mädels klare Torchancen herausspielen. 
Somit konnten präzise Würfe aus dem Rückraum, als auch Würfe von Außen im gegnerischen Tor verwandelt werden.
Somit konnten sich die Mädels in der 41. Spielminute mit einem 10-Tore Abstand absetzen.
Diese Führung hielten die Mädels bis zum Schluss, sodass sie sich mit einem Sieg von 22:33 belohnten.
Es spielten: Pia Schwenzer (3), Alina Weippert (4), Michelle Bechtle (2), Luisa Russo , Nathalie Mayer, Nele Maurer (1), Lena Piechnik (4), Lena Gelewski (3), Samira Pfeiffer (4), Luisa Landenberger (3), Nina Bennicker (5), Samira Passon (4)
 

Vorbericht Frauen 2

Die Saison 2022/2023 war für die Frauen 2 ein durchwachsenes Jahr, da wir immer wieder mit (verletzungsbedingten) Ausfällen und damit massivem Spielermangel kämpfen mussten, sodass wir zeitweise Spiele zu fünft angetreten haben. Trotzdem haben wir den Spaß am Handball und vor allem als Mannschaft nie verloren und haben uns vorgenommen, für die Saison 2023/2024 Werbung zu machen und neue Mädels für uns gewinnen zu können - mit Erfolg. 
Bereits Ende letzter Saison wechselte Marie zum HCW und konnte ab der Vorbereitung voll bei uns einsteigen. Außerdem bereichern Nina, Luisa und Samira ab dieser Saison unsere Mannschaft. Auch aus den eigenen Reihen der B-Jugend konnten wir vier Neuzugänge verzeichnen, so sind Nele, Luisa, Lena und Natalie nun fester Bestandteil der Frauen 2. 
Romina macht das Trainergespann nun mit unserem Jochem, der uns freudiger weise weiterhin als Coach erhalten bleibt, komplett. 
Wir freuen uns wirklich sehr über jede Einzelne, die den Weg zu uns gefunden hat!
Nachdem wir im Mai eine Trainingspause eingelegt haben, starteten wir im Juni mit Athletikeinheiten, Krafttraining und Joggen. Nach und nach haben wir dann versucht, unser Spiel aneinander anzupassen und uns auch auf dem Spielfeld besser kennenzulernen. Als Abschluss der Vorbereitung traten wir zu einem Trainingsspiel gegen den SC Korb an. 
Wir sind gespannt auf die Saison 2023/2024 und hoffen, unsere Leistung vom letzten Jahr ausbauen und in der oberen Tabellenhälfte landen zu können, sowie an unseren Schwächen zu arbeiten und die Stärken weiter auszubauen.
Wir sind gespannt auf unsere neuen Gegner, die dieses Jahr dazu gekommen sind und freuen uns auf die altbekannten Gesichter.
Außerdem freuen wir uns auf die gemeinsame Zeit, unsere Mannschaftsabende, Vesper nach dem Training, Ausflüge und natürlich auch den ein oder anderen Sieg!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk