HC Wernau e.V.

Trainingszeiten

Hier findest du die aktuellen Trainingszeiten als PDF zum Download

NEWS

Abschlussturnier der Wernauer C-Jugend in Weilheim

wJC-BL-E2  

HC Wernau - TSV Weilheim  13:16 (6:5)

HSG Owen-Lenningen - HC Wernau  8:12 (3:5)

Um 13:30 Uhr standen sich in Weilheim am 3.4.2022 als erste Partie im C-Jugend-Endspielturnier der Mädchen der TSV Weilheim und der HCW gegenüber. Dieser Turnier-Tag führte die Zweiten der drei Liegen zusammen, sodass jede Mannschaft zwei Partien zu bestreiten hatte. Jedes Spiel ging 2x20 Minuten anstelle von sonst 2x25 Minuten. Die erste Halbzeit lief für die Spielerinnen aus Wernau gut - aber nicht rund. Sie kämpften mit den stark körperlich spielenden Gegnerinnen und taten sich im Abschluss schwer. Dennoch führten die Mädels von Thomas und Markus bis zur Halbzeit mit 6:5 Toren. Nach der Halbzeitpause fanden die Weilheimer dann leider besser ins Spiel und die Wernauerinnen ließen sich das Heft aus der Hand nehmen. Eins ums andere Tor fiel hinter die Wernauer Pfosten und auf der anderen Seite war der Abschluss dann leider nicht immer erfolgreich. Immer wieder kämpften sich die Spielerinnen an die Gegner ran aber immer wieder scheiterten sie am harten körperlichen Einsatz. Zum Schlusspfiff stand es dann 13:16 für die Weilheimer. Sehr geknickt und deprimiert ging die Mannschaft in die Kabine. Hier konnte man sich nur kurz erholen, denn nach nur wenigen Minuten stand die zweite Partie auf dem Plan.

Die SHG Owen-Lenningen erwartet die Wernauer zum Duell. Dieses Spiel startet reichlich ungewöhnlich. Die HSG konnte erst in der 5. Minute ihr erstes Tor schießen und nach weiterem langen torlosen Hin und Her traf dann Wernau (nach der Trainer-Auszeit) in der 11.(!) Minute ihr erstes Tor. So torlos ging die Partie dann weiter - denn der Abschluss vor dem Tor fiel beiden Mannschaften schwer. Zum Halbzeitpiff konnten die Zuschauer dann einen Punktestand auf der Anzeigetafel erkennen, der eher zu einem Fussballspiel gepasst hätte( 3:5). Nichts desto trotz kämpften die Mädels in der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten tapfer weiter. Nach dem Schlusspfiff haben sich die Wernauer dann doch noch belohnt und gewannen dieses Spiel mit 12:8 Toren. 

Wir gratulieren den Mädels zur abgeschlossenen Saison und wünschen den zukünftigen B-Jugend-Spielerinnen alles Gute und den Trainern mit den neuen Mannschaften weiter viel Spaß und Erfolg.

Miteinander gespielt haben: Tijana, Mia, Maya, Celine, Julia, Nathalie, Nele, Chantal, Anna B., Anna P., Alina, Jamesina, Paula Steyer und Ina als Unterstützung auf der Bank mit den Trainern Thomas und Markus

Erfolgreiches Endspielturnier

wJC-BK-E3 

HSG Leinfelden-Echterdingen - HC Wernau 2     25:11 (13:5)

HC Wernau 2 - TSV Neckartenzlingen 2    21:12 (12:8)

Am Samstag hatte die weibliche C2 ihren letzten Spieltag in dieser Saison. Sie spielten zuhause gegen den HSG Leinfelden-Echterdingen. In den ersten Minuten spielten die beiden Mannschaften noch auf Augenhöhe, doch dann konnten die Gegner einen großen Vorsprung aufbauen, den der HCW nicht mehr einholen konnte. Immer wieder wurden unseren Mädels die Bälle von der gegnerischen Mannschaft abgenommen. Am Ende gewannen die Mädchen vom HSG Leinfelden-Echterdingen das Spiel mit großem Vorsprung mit 25:11. 

Die Mädels vom HCW machten sich aber nichts draus und gaben 2 Stunden später im Endspiel um Platz 3 gegen den TSV Neckartenzlingen 2 noch einmal alles. Mit viel Selbstbewusstsein gingen sie bereits nach wenigen Minuten in Führung und ließen sich die Bälle dieses Mal nicht mehr abnehmen. Sie spielten gut und schossen viele Tore. Am Ende gewannen sie das Spiel mit 21:12 und gingen als Dritter ihrer Gruppe vom Platz.

Bericht von Spielerin Majlena

Es spielten:  Majlena, Paula W., Celine, Serena, Lara, Nazli, Chantal, Sina, Anna P., Hannah, Henriette, Celina, Mia F. mit den Trainern Thomas und Markus

Auswärtssieg in Deizisau

wJC-BL-2 

TSV Deizisau - HC Wernau  16:17 (9:8)

Zur C-Jugend-Primetime um 18 Uhr begann das Spiel des HCW gegen den TSV Deizisau. Es war ein großer Wernauer Fanclub mitgereist und feuerte die Mannschaft lautstark von der Tribüne aus an. 

Die Deizisauer Mädels kamen im ersten Moment an aber besser ins Spiel. In den ersten fünf Minuten fand der Ball von Wernau nicht den Weg ins gegnerische Tor - nur die Gastgeber konnten den Ball platzieren und so stand zur Auszeit nach 6:33 Minuten ein 3:0 auf der Anzeige. 

Das Machtwort der Trainer fruchtete dann erst im zweiten Angriff und nach und nach verkürzte der HCW den Spielstand zur Halbzeit dann auf 9:8 Tore.

Nach der Halbzeit dreht das Spiel komplett und die Wernauer konnten so richtig zeigen, was sie können. Ab der 37. Minute gingen sie in Führung und ließen sich diese bis zum Ende auch nicht mehr nehmen. Verdient gewonnen und gekämpft nimmt der HCW nun die zwei Punkte mit nach Hause.

Gemeinsam gespielt haben: Tijana, Mia, Maya, Celine, Serena, Natalie, Nele, Julia, Anna B., Anna P., Alina, Jamesina, Paula mit den Trainern Thomas und Markus

Verdienter Heimsieg!

wJC-BL-2 

HC Wernau - TSV Grabenstetten 1913      26:19 (12:10)

Die Spielerinnen vom Trainerteam Thomas und Markus siegten am Samstag Mittag gegen den TSV Grabenstetten. Ca. 60 Zuschauer sahen dieses emotionale Spiel in Wernau. 

Von Anfang an war zu sehen, dass beide Mannschaften das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie zeigten sich kämpferisch und die Gäste aus Grabenstetten konnten in den ersten paar Minuten unglückliche Abpraller abfangen und entsprechend verwerten. Aber diesmal ließen sich die Wernauer Spielerinnen durch nichts aus der Ruhe bringen und zeigten, was sie können. So nahm der Coach aus Grabenstetten nach neun Minuten die erste Auszeit. Aber auch das konnte den Punkte-Stand nicht wirklich ändern und so ging es mit 12:10 Toren in die Pause. 

Nach der Pause konnte der HCW die Führung aus der ersten Halbzeit weiter ausbauen - Grabenstetten hatte in den zweiten 25 Minuten den Wernauerinnen nichts mehr entgegen zu setzen. Und so gewannen sie durch einer super Mannschaftsleistung mit 26:19 Toren - Glückwunsch!

Gespielt haben: Tijana, Mia, Maya, Alina, Julia, Nathalie, Chantal, Nele, Anna B., Nazli, Lara, Sina, Jamesina, Paula mit den Trainern Thomas und Markus

Der HC Wernau verliert Auswärtsspiel beim TSV Neckartenzlingen

wJC-BL-2

TSV Neckartenzlingen - HC Wernau 24:18 (11:9)

Das Team des HCW erwischte einen guten Start und begann das Spiel hoch motiviert. Bis zur 11. Minute kamen sie gut mit dem Abwehrspiel des TSV Neckartenzlingen zurecht. Doch dann trafen die Bälle seltener ihr Ziel und so konnte Neckartenzlingen bis zur Halbzeit auf 11:9 Tore verlängern. Nach der Halbzeit waren die beiden Teams wieder gleich auf und lange bleib das Spiel ausgeglichen. Doch auch wie schon in der ersten Hälfte hatten die Mädels Pech und die Bälle wollten einfach nicht zwischen den Pfosten landen. Auf der anderen Seite jedoch war beinah jedes Tor ein Treffer und so gewannen die Gastgeber mit 24:18 Toren.

HC Wernau: Paula S., Maya, Anna, Nathalie, Nele, Mia, Celine, Anna B., Jamesina, Tijana, Julia Trainer: Thomas, Markus

Der HCW verliert in Wolfschlugen

wJC-BK-3

TSV Wolfschlugen - HC Wernau 2    16:10 (6:5)

Das Spiel startete am vergangenen Samstag von beiden Seiten ohne Abschluss und so blieb die Partie über sechs Minuten ohne Tor. Dann schien der Knoten auf Seite der Wolfschlugener geplatzt und die ersten Bälle landeten zwischen den Pfosten. Der HCW versuchte dagegen zu halten und bis zur Halbzeit kämpften sie tapfer gegen die Gastgeber an. So gingen beide Teams mit 6:5 Toren in die Pause. Leider konnte das Spiel nach der Halbzeit nicht gedreht werden und trotz eines guten Zusammenspiels der Wernauer Mädels verloren die Mädchen mit sechs Gegentoren.

Gespielt haben: Paula W., Celine, Hannah, Lara, Nazli, Chantal, Majlena, Anna P., Sina, Henriette, Sena mit den Trainern Thomas und Markus

Zu spät aufgewacht!

wJC-BL-2    

HC Wernau - TSV Deizisau 22:24 (9:11)

Als um 15:30 Uhr das Spiel angepfiffen wurde und die Wernauer Mädels auf die Deizisauer Mädels trafen, lagen die Wernauer nach gut 6 Angriffen vorne. Jedoch erkämpften sich die Deizisauer die Führung zurück so das es 9:11 für Deizisau  zur Halbzeit stand. In die zweite Halbzeit starteten die Wernauer träge, nach ein paar Minuten lagen sie sieben Tore hinten. Nach einer von Wernau genommen Auszeit rafften sich die Mädels und kämpften bis zur letzen Minute ehrgeizig. Jedoch nahmen, in diesem Heimspiel von Wernau, die Deizisauer Mädels mit 22:24 Toren den Sieg mit nach Hause!

Zusammen gespielt haben: Mia, Maya, Serena, Julia, Alina, Nathalie, Anna B., Henriette, Jamesina, Paula S. mit Thomas und Markus

Niederlage in Dettingen/Erms

wJC-BK-3

HSG Ermstal - HC Wernau 2 28:18 (12:5)

Durch das gewonnene Spiel von letzter Woche starteten die Mädels mit positiver Energie in das Spiel gegen den HSG Ermstal. Schon in den ersten Minuten lagen die Mädchen zurück. Trotz der stabilen Abwehr kassierten sie ein paar Tore. Einige wurden aber auch von ihrem Torwart, der alles gab, gehalten. Die Probleme lagen eher im Angriff. Durch zu wenig Bewegung fiel es den Mädels anfangs schwer Tore zu schießen. Doch nach ein paar Minuten trauten sie sich mehr zu und erzielten, durch ein paar geschickte Pässe zum Kreis, einige Tore. Danke an die Trainer.

Es spielten: Julia, Celine, Serena, Laura, Nazli, Majlena, Anna P., Hannah, Henriette, Paula W., Sina mit den Trainern Thomas und Markus

Starke Abwehr bringt zwei Punkte

wJC-BL-2

TSV Grabenstetten 1913 - HC Wernau 22:24 (13:12)

Hochmotiviert - aber mit der Niederlage von letzter Woche in den Knochen - stand die Mannschaft den Spielerinnern von Grabenstetten gegenüber. Von der ersten Sekunde an merkte man bei beiden Teams den Willen, dieses Spiel mit nach Hause zu bringen. Die Gastgeber erhielten den ersten Ball, kamen aber schon beim ersten Spielzug nicht gegen die Abwehr und die Wernauer Torhüterin Tijana an. Schnell ging es in die andere Richtung - aber auch hier war der Abschluss im Angriff zu schwach. So ging es bis zum 3:3 hin und her - bis sich auf Seiten der Wernauer kleine Fehler einschlichen und die Mädels von Grabenstetten dies nutzten, um sich drei Tore abzusetzen. Doch haben die Gäste die Rechnung ohne Paula gemacht. Die Wernauer Spielerin mit der Rückennummer 14 hat im Verlauf des Spiels sage und schreibe 14 Tore gemacht und führte somit die Mannschaft immer wieder an den Punktestand von Grabenstetten ran. Als die Wernauer Mädels in der zweiten Halbzeit merkten, dass sie das Spiel noch gewinnen können, flammte neuer Mut auf. Die Abwehr stand bombenfest und das gegnerische Team konnte nur noch selten Bälle zwischen den Pfosten platzieren. So ging in der 43 Minute das Team von Thomas und Markus zum ersten Mal in Führung und konnte sich mit zwei Toren absetzen. Mit dem Schlusston stand es 22:23 - nur ein Freiwurf musste noch ausgeführt werden. Dieser Wurf wurde von Nathalie souverän über die Mauer von Grabenstetten zwischen den Pfosten versenkt. Die Halle tobte und die Mannschaft sowie die Zuschauer freuten sich über den Sieg der Wernauer Mädels.

Tijana, Mia, Maya, Celine, Alina, Nathalie, Nele, Julia, Anna B., Anna P., Paula mit Thomas und Markus

Hartes Spiel, gut gekämpft, leider doch verloren!

wJC-BL-2

HC Wernau - TSV Neckartenzlingen 20:24 (12:15)

Am vergangenen Sonntag spielten die Mädels der weiblichen C1 aus Wernau gegen Neckartenzlingen. Die Wernauerinnen sind sehr gut in das Spiel gestartet, doch nach einer viertel Stunde verloren sie den Faden und Neckartenzlingen zog Tor um Tor davon. Zur Halbzeit lagen die Mädels aus Wernau mit ein paar Toren zurück. Auch in der zweiten Hälfte lief es für die Wernauer nicht besser. Sie kamen immer wieder mit einem Tor Abstand ran, aber schafften es nicht mehr. Danke an die Zuschauer für ihre tatkräftige Unterstützung!

Gespielt haben: Mia Bauer, Maya Möller, Alina Krasniqi, Serena Auer, Nathalie Mayer, Nele Maurer, Chantal Stegmaier, Anna Bäurle, Henriette Dürr, Paula Steyer. Trainer: Thomas Bäurle, Markus Maurer.

Sieg zu keiner Zeit gefährdet

29.11.2021

HC Wernau - TSV Neckartenzlingen 2      36:9 (20:5)

Am Montag, den 29.11.21 wurde das auf Grund Corona verschobene Spiel nachgeholt. In heimischer Halle trafen die Spielerinnen vom HCW auf die Mädels aus Neckartenzlingen. Schon das Hinspiel war deutlich und so konnte die Mannschaft schnell Klarheit schaffen. So viel in den ersten neun Minuten nur ein Tor für Neckartenzlingen und Wernau hat sich deutlich mit neun Toren abgesetzt. Einige neue, im Training geprobte Spielzüge konnten gut umgesetzt werden, andere Dinge klappten aber auch nicht. So war die Ausbeute beim 7-Meter-Werfen mau. Aber zur Halbzeit gingen die Mannschaften mit einem eindrucksvollen Spielstand von 20:5 in die Kabine. Die zweite Halbzeit war der ersten Ähnlich - die Anmerkungen von der Trainerbank wurden nun allerdings besser umgesetzt. So ging das Spiel unter 2G+ Bedingungen erfolgreich für Wernau zu Ende und wir sagen danke an alle, die trotzdem in der Halle waren.

Mit dabei waren Mia Bauer, Maya Möller, Celine Prasch, Nathalie Mayer, Nele Maurer, Alina Krasniqi, Anna Bäurle, Julia Coco, Henriette Dürr, Bih Jamesina Blessing Nsoh, Paula Steyer mit den Trainern Thomas und Markus

Alles gegeben!

28.11.2021

TV Plochingen 2 - HC Wernau 2 33:10 (15:5)

Am Sonntag  den 28.11.2021 hatte die C2 der weiblichen C-Jugend ein Auswärtsspiel gegen Plochingen. Leider haben die Mädels 33:10 verloren. Die Wernauer Mannschaft ist mit nur zwei Auswechselspielern angetreten und obwohl die Spielerinnen alles gegeben hat, lief es leider trotzdem nicht. Der Aufwärtstrend ist aber durchaus sichtbar und die Übungen aus dem Training machen sich bemerkbar. Trotz zwei mal zwei Minuten, einer gelben Karte und einigen Siebenmetern war es ein faires Spiel. Alle haben ihr Bestes gegeben - doch leider verloren. 

Gespielt haben Tijana Jankovic, Julia Coco, Celine Prasch, Nazli Mizrak, Chantal Stegmaier, Paula Sophie Wetzl, Anna Pfeffer, Sina Pipic, Sena Demirezen und wurden gecoacht von Thomas und Markus.

Tapfer gekämpft

07.11.2021

HC Wernau 2 - HSG Owen-Lenningen 7:27 (3:16)

Die C2 empfing am letzten Sonntag die HSG Owen-Lenningen zu Hause in der Neckartalhalle. Um 15.10 war Anpfiff und schon nach den ersten Minuten lag die Mannschaft zurück. Dies wurde bis zur Halbzeit auch nicht wirklich besser. Mit einem Stand von 3:16 für die Gegner gingen die Mädels in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit fielen für die Wernauer Mädchen durch geschickte Pässe zum Kreis und durch kleine Fehler der gegnerischen Abwehr ein paar Tore.  Insgesamt fehlte es im Wernauer Spiel an Bewegung und an Ehrgeiz auf dem Feld. Dafür, dass die C2 allerdings gegen die erste Mannschaft der HSG spielte, war das Spiel gut. Der Endstand war 7:27. 

Gespielt haben: Anna P., Celine, Chantal, Hannah, Julia, Lara, Nazli, Paula, Sena  und Sina. 

Vielen Dank an das Trainerteam Markus & Thomas

wJC1 - Ungefährdeter Sieg!

09.10.2021

TSV Wolfschlugen -HC Wernau  3:39 (2:14)

Vergangenen Samstag spielte die weibliche C1 des HC Wernau gegen den TSV Wolfschlugen in deren Sporthalle. Trotz der frühen Anspielzeit starteten die Mädels ausgeschlafen ins Spiel und durch eine starke Abwehr erzielten die gegnerischen Spielerinnen erst in der 21. Minuten ihr erstes Tor der 1 Halbzeit. Die Wernauerinnen hingegen konnten weit mehr Tore erzielen und gingen mit einem deutlichen Vorsprung von 2:14 in die Pause.

Auch nach dem Wechsel arbeitete die Abwehr weiterhin schön zusammen. So konnten viele Bälle abgefangen und auch im Angriff verwertet werden und die Wofschlugener konnten dadurch nur noch ein weiteres Tor erzielen. Durch tolle Zusammenarbeit gewann der HCW das Spiel schließlich sehr deutlich mit 3:39. Eine starke Leistung und ein verdienter Sieg.

Gespielt haben: Alina K., Anna B., Anna P., Henriette D., Jamesina N., Maya M., Mia B., Nathalie M., Nele M., Paula S.

Gecoacht haben Thomas B. und Markus M., danke dafür!

Folgt uns auch auf https://instagram.com/hcwernau.cjugend 

wJC1 - Verdienter Auswärts-Sieg beim 1. Spiel der weiblichen C1

26.09.2021

TSV Neckartenzlingen 2 – HC Wernau1 14:29 (8:16)

Gut gelaunt und furchtbar aufgeregt, auf eine „echte“ gegnerische Mannschaft zu treffen, ging es am Samstag mit 13 Mädels nach Neckartenzlingen zum 1. Spieltag nach der Coronapause. Wir starteten super in die erste Halbzeit und bestimmten das Spiel von Beginn an. Durch eine starke Abwehr, in der sich immer gut ausgeholfen wurde, konnten wir einige Tore verhindern und trotz einiger Fehlwürfe unseren Vorsprung weiter ausbauen. Beim Halbzeitpfiff stand es 16:8 für uns.

Motiviert legten wir auch in der 2. Halbzeit los und blieben weiterhin größtenteils konzentriert. Da wir sowohl in der Abwehr inkl. Henriette (Super!) als auch im Angriff gut zusammen arbeiteten, verschafften wir uns einen immer größeren Vorsprung, sodass wir das Spiel am Ende verdient mit 29:14 gewannen. 

Es spielten: Mia B., Paula S., Alina, Henriette, Nathalie, Nele, Chantal, Anna B., Anna P., Julia, Jamesina und Maya.

Ge-coacht wie immer von Thomas und Markus, danke dafür ;-)

Vielen Dank auch an die lautstarke Unterstützung von der Tribüne, tolle Sache!

Nächstes Spiel: Sa. 09.10.2021 um 10:00 Uhr beim TSV Wolfschlugen.

wJC2 - Erster Spieltag nach der Coronapause

26.09.2021

SG Untere Fils – HC Wernau2  22:9 (8:3)

Nach erfolgreich überstandenem Trainingslager (3 Tage Überlingen, Toll war´s :-) ) freute sich die C2 auf ihr erstes reguläres Saisonspiel in Reichenbach. Nach 18 Monaten Pause war die Aufregung sehr groß, zumal einige Spielerinnen neu in die Mannschaft aufgenommen wurden. Doch gleich zu Beginn mussten die Wernauerinnen einen Rückstand hinnehmen. Durch die Nervosität passierten leider sehr viele Leichtsinnsfehler, die zu Ballverlusten führten. Deshalb gingen unsere Mädels mit einem Rückstand von 5 Toren in die Pause (8:3). Doch auch in der 2. Spielhälfte lief es nicht sehr viel besser und der Gegner nutzte die Chancen für sich. So endete das Spiel 22:9.

Trotzdem hat es viel Spass gemacht wieder richtig Handball zu spielen und die Trainer wissen jetzt besser, an was noch gearbeitet werden muss. Wir freuen uns trotz der ersten Niederlage auf unser nächstes Spiel am 9. Oktober gegen die HSG Owen-Lenningen.

Es spielten: Tijana, Majlena, Nazli, Mia F., Serena, Lara W., Julia, Chantal, Anna B., Hannah, Ronja, Nele, Paula W. und Sena.

Danke auch an die Trainer Thomas und Markus

Handball- Camp in Wernau

24.+25.07.2021

Ein Wochenende voller Handball – darauf freuten sich die Mädels der C-Jugend und der ältere Jahrgang der D-Jugend. Lange musste man darauf warten, aber zusammen mit der Deutschen Kinder Handball Akademie und Dragos Oprea lies sich das perfekt umsetzen.

Am Samstag, den 24.07.2021 um 9:30 Uhr trafen sich die angemeldeten 26 Mädchen in der Neckartalhalle. 

Zur Begrüßung erhielt jede Teilnehmerin ein Trikot, eine passende Hose und eine Trinkflasche. 

Als alle fertig umgezogen waren, starteten die Coachs Dragos „Dodo“, Krissi und Katja. Nach einem kurzen Kennenlernen und intensiven Aufwärmen war der Vormittag voll mit Koordinationsübungen. Alle Mädchen waren voller Konzentration dabei und jede Einzelne zeigte ihr Bestes.

Aber da neben dem Handball auch mal was gegessen werden musste, hatte Dodo zum Glück noch die Inge mitgebracht. So war auch sicher, dass das Essen rechtzeitig fertig war und schmeckte. 

Nach dem Mittagessen ging es weiter mit verschiedenen Spielen - und natürlich Handball. Da an diesem Wochenende nicht nur die körperliche Fitness ausgebaut werden sollte, sondern auch die Geistige, hatten die Coachs viele verschiedene Übungen mitgebracht – die nebenbei auch noch jede Menge Spaß gemacht haben. 

Zum Abschluss eines jeden Tages wurde dann Handball gespielt und endlich konnten alle mal wieder zeigen, wie gerne sie auf dem Handballfeld ihren Einsatz bringen.

Es war ein lustiges, schönes aber anstrengendes Handball-Wochenende und der HCW, die teilnehmenden Mädchen und die dazugehörigen Trainer sagen danke an alle Beteiligten. Das war eine absolut runde Sache und alle sind sicher, dass das unbedingt wiederholt werden muss. 

Danke an Dodo und die Deutsche Kinder Handball Akademie! 

Bis bald wieder in der Neckartalhalle in Wernau! 

Wir sind da!!!

(Neugierig? Hier gibts weitere Bilder!!!)

Bericht aus der Esslinger Zeitung

17.07.2021 

Am 5. Juli war der Redakteur der Esslinger Zeitung samt Fotograf beim Training der weiblichen C-Jugend. Ein schöner Bericht über den Wernauer Handball ist nun das Ergebnis.

Finally meet them again!

27.05.21

Unglaublich! Es sind Ferien aber trotzdem kommen über die Hälfte der Mädchen zum ersten Präsenztraining nach .... ja, nach wie vielen Wochen??? Es müssten um die 30 Wochen sein. 

Das Wetter spielt mit, die Tore stehen (vielen Dank an Gregor!) und sauber ist der Platz jetzt auch - Danke an Thomas und Markus! Pünktlich um 17 Uhr kann das Training beginnen und Corona-Regel konform halten alle Abstand. Da es 11 Mädchen waren, waren die Kinder auf drei Gruppen aufgeteilt. Denn am 27.5.21 durften es nur 5 Personen zzgl. Trainer sein. Und dann ging es schon los: Warmlaufen im Stadion und danach Ausdauer, Koordination und Ballgefühl. Um 18.30 Uhr waren alle geschafft aber glücklich. Und für die Daheimgebliebenen geht es am Montag gleich weiter - wenn denn das Wetter mitspielt. Und dann dürfen es sogar auch wieder mehr in einer Gruppe sein! Bis bald also im Training, bleibt alle gesund!

Es grüßt das Team der weiblichen C-Jugend

Die C-Jugend startet in die Saison 21/22

Es ist geschafft! 

Die in dieser Zeit so wichtigen Zahlen erlauben das Training in der Halle wieder. Und die Planung fürs Trainingslager läuft auch - die Handball-Saison ist nun endlich gestartet!

Interessierte Mädels aus den Jahrgängen 2007/2008 können sehr gerne jederzeit mal im Training vorbeischauen und mitmachen. Schreibt einfach an die Jugendleitung oder ruft an!

Trainingszeiten

Montag, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr

Donnerstag, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr

Trainer

Thomas Bäurle und Markus Maurer

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk